Probepacken- o weh!

Gestern haben wir probegepackt – ich weiss gar nicht wie man 10 satteltaschen so schnell vollkriegen kann… dabei haben wir nix unnötiges dabei…. aber da ist die warme radhose, medikamente für 3 monate (das ist bei einer allegikerin wie mir keine kleinigkeit), pulli extra für nordeuropa, usw… dazu das tablet, ebooks, powerpack und kabelgeraffel…. auf schwäbisch: „goht’s no?“

20160403_160030_003-1

Werbeanzeigen

5 Kommentare zu „Probepacken- o weh!“

  1. lieber gottfried, herzlich willkommen auf unserem blog. wir freuen uns über begleiter aus böblingen. das ist ein schöner vorab-start sozusagen. danke für die segenswünsche.

    Liken

  2. Der Segen von Stefan ist genau richtig für euch beide . Gottes Segenskraft umgebe euch damit ihr behütet seid , viel erlebt mit wachen Sinnen, damit ihr euch freut aneinander , an den Menschen und der Natur

    Liken

  3. Liebe Eva, lieber Andreas,
    nur noch 2 Nächte und einen Tag dann geht es los bei euch. Ich werde zum Winken und Weinen am Freitag an den Bahnhof kommen. Für die letzten Stunden zuhause und dann den Start am Freitag auf eure große Reise schicke ich euch „unseren Kirchentagsradgottesdienst-Segen“, dieser gemeinsame Gottesdienst, der für mich einer der Höhepunkte unserer gemeinsamen Bietigheimer Zeit war:

    Geht nun eurer Wege mit der Einsicht, dass Gottes lebendige Kraft euch begleitet und sein Friede mit euch ist – überall.
    Fahrt eurer Wege mit der Absicht, aufzubrechen zu Gerechtigkeit und Frieden, beflügelt von der Liebe Gottes, jeden Tag neu.
    Radelt eurer Wege mit der Aussicht, dass Gottes weite Räume sich für euch öffnen werden auf eurem Weg.
    So segne euch der dreieinige Gott: Der Schöpfer allen Lebens, der Bruder Jesus Christus und die Heilige Geistkraft. Amen.

    Habt viel Wind im Rücken und Sonnenstrahlen vor euch; und bis wir uns wiedersehen, möge Gott seine schützende Hand über euch halten und die Wege unter euch ebnen!
    Euer Stephan

    Liken

  4. hi habe in 4 in 4 gelesen von euch. ich heißte gottfried ringwald war von 1998-2013 an der Stadtkirche Pfarrer. jetzt lebe ich auf der Diezenhalde in Böbingen. Wegen dem Berg fahre ich und meine frau ein e-bike. in martin luther habe ich schon oft vertretungsweise gepedigt jetzt auch im September . so jetzt habe ich mich vorgestellt ein wenig. Ich wünsche i gute fahrt, gottes beistand, kommt heil und gesund und nicht ausgepowert zurück. Die Martin-Luther – Gemeinde braucht die neue geschäftsführende Pfarrer und natürlich der dietrich groh. ich bin gespannt, was ich lese. Früher machten die Menschen eine Wallfahrt zu Fuß, heute wird geradelt blaues Fahrrad Eva Schury, rot oranges Fahrrad Andreas Schury. Bei Fahrradwetter ohne wind aber mit Sonne kann Eva Schury als ausgebildete Altistin singen. Die Passanten werden entzückt sein.
    P.S. Wenn Einverständnis herrscht schreibe ich gerne nur noch meinen Vornamen und hoffe umgekehrt auch. Einfach rückmelden.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s