der erste tausender

29.04.16 amble – alnmouth – dunstan – bamburgh – belford/adderstone – 57 km

2016-04-29-brückenüberwindungder vormittag geprägt von wunderbaren stränden, dünen, meerblicken. wir radeln den küstenpfad… äh, von „radeln“ kann man nicht wirklich reden: wir hoppeln zwischen schafen durch, nehmen tiefsand, grobe steine, brückchen mit hohen stufen und viel matsche mit. aber dafür eben das panorama, sogar immer wieder mit sonne! in embleton feiern wir unsere 1000 km, natürlich mit tee mit milch und warmen scones mit cream und jam. jippie! wir haben noch nie 1000 km in 3 wochen gemacht, und das unter erschwerten bedingungen. andreas hatte heute konditionsabfall und konnte nicht gut atmen – ist aber wieder besser. am nachmittag zunehmend windböen, vor denen man sich in acht nehmen muss. den lenker gut festhalten! schöner blick auf dunstan castle und dann sehr beeindruckend: bamburgh castle, das wir halb umrunden, das meer schäumt im wind. die dame im kleinen laden hält uns für verrückt, was wir da machen. ihre kleinen tarte sehen lecker aus. wir machen es wie die beiden schweizer rolf und fritz, die uns entgegenradeln (sind grade in ostfriesland): wir lassen das zelt eingepackt. motelzimmer, das bedeutet heisse dusche, heizung und wie überall in england – das muss man mal erwähnen – ein wasserkocher, tassen, tee, kaffe, milch. prima.

Werbeanzeigen

8 Kommentare zu „der erste tausender“

  1. Herzlichen Glückwunsch zum ersten Tausender in drei Wochen, starke Leistung, wenn man bedenkt was ihr alles erlebt habt.
    Susanne und Ekkehard

    Gefällt mir

  2. Herzlichen Glückwunsch !!! zu den ersten 1000 Kilometer in nur drei Wochen.

    Klaus und ich sind in drei Monaten, gemeinsam, nicht 1 % dieser Strecke geradelt.
    Aber immerhin durften unsere Räder schon mal ihr Winterquartier verlassen und stehen jetzt auf dem verwaisten Rollatorstellplatz, den Mama hinterlassen hat als sie ins Altersheim gezogen ist, und kommen so wenigsten zu Besuchszwecken zum Kurzstreckeneinsatz.
    Seid gewiss, auch wenn wir nicht ständig kommentieren „verfolgen“ wir euch getreulich auf eurem blog und in Gedanken.

    Liebe Grüße von Klaus und Tine !

    Gefällt mir

  3. Liebes Ehepaar Schury, wir lernen uns zwar erst in 5 Monaten kennen, da ich zur Martin-Luther-Gemeinde in Böblingen gehöre, aber Ihre Aktion findet hier schon guten Anklang. Tolle Idee fürs Sabatical. Herzlichen Glückwunsch zu den ersten 1000km. Daher 5x1000Cent Spende fürs Hospiz und weiterhin gute Fahrt. Herzliche Grüße sendet Monika Hörner, Diakoniebeauftragte

    Gefällt mir

  4. Hi ihr beiden!
    Alle achtung und herzliche gratulation zum ersten tausender! Starke leistung bei diesem wetter. Wir sind noch 400km im rückstand! Werden aber ab morgen kräftig aufholen. Um den tee usw beneid ich euch, aber freue mich jetzt schon au die scones.
    Macht weiter so!
    Gruss fritz u rolf

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s