höhenmeter, wald und bronzezeit

07.06.16  svindland – kvinesdal  –  listeid – vanse  – lunde – 73 km – 1523 höhenmeter (1784 höhenmeter gestern)

die höhenmeter lassen nur ein klein wenig nach, dafür haben wir heute etliche kilometer unbefestigte strasse: lässt sich ganz gut fahren, aber sehr langsam. dafür bekommen wir wieder sehr viel natur. schattige kühle mischwälder. man hört nur das gluckern der kleinen bäche neben der strasse, die vögel und unser bergauf-lokomotive-schnaufen. grossartige blicke auf schwarzblaue und türkisgrüne fjorde und seen. die berge sind nun ganz bewaldet. wir schauen auf eine eisenhütte hinunter, die rotglühende schlacke läuft vor der halle aus.

zwischendurch haben wir hänger, aber wir geben nicht nach. auch der übel schmeckende energy-riegel wird jetzt gegessen.  dann werden die felsen wieder schroff. auf einmal der blick auf das offene meer und die küstenlinie.

ein kleiner spaziergang bringt uns zu den bronzezeitlichen felsmalereien in pennefeltet: man sieht langboote und kleine runde punkte oder schalen. ab hier ist es wieder flach, äcker und die lerchen sind da – und wir düsen zum lomesande familjecamping (den letzten unbefestigten abschnitt lassen wir aus).

bilder von heute und gestern:

IMG_20160607_150826-1
schiffe aus der bronzezeit

IMG_20160607_131641-1

 

IMG_20160606_101038-1

IMG_20160606_102634-1

IMG_20160606_093223-1
alte fischerhütten in helleren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s