tour de norge – pausentag

09.06.16 mandal – nur fusskilometer

nach den heftigen bergtagen gibt es einen pausentag für die müden muskeln und streicheleinheiten für das ego. ausschlafen. bisschen handwäsche. bummeln, einkaufen. pizza, eis und kaffee. ein aufstieg auf den urainenborg, den innenstadt-hausberg mit aussicht. eva lässt sich beim friseur stylen (red and very short). abends echt norwegische fiskekaker (kleine küchle, nicht soo weltberühmt) und salzkartoffel, nachher gibts noch obstsalat, lecker!

Advertisements

2 Kommentare zu „tour de norge – pausentag“

  1. Hallo Familie Schuri

    Verfolgen ihr Reisetagebuch mit viel Begeisterung. Man kann die Gegend von der Beschreibung sehr gut vorstellen.
    Mit herzlichen Grüssen und allzeit Gottes Segen und gute Fahrt
    Von Angelika und Helmut Martenson

    Gefällt mir

  2. Hallo! Ich hab heute an euch gedacht (wie natürlich jeden Tag) und dachte, ich schreib euch mal liebe grüße aus dem sonnigen Stuttgart! radelt schön 🙂
    Katha

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s