pellwormer bad

22.07.16 pellworm

heute gemütliches langes leckeres frühstück, und nehmen dann ein pellwormer bad, in jeder hinsicht. marieluise und karl führen uns vorzüglich. die insel pellworm ist 1632 bei der zweiten „grossen manntränke“ entstanden, bei der 10 000 menschen ertranken und die ehemalige insel „strand“ in mehrere stücke zerbrach. die stadt – oder das dorf? – rungholt versank im meer. noch heute findet man im watt überreste. die alte romanische kirche st. salvator aus der 11. jahrhundert hat eine arp schnitger-orgel. der ehemalige turm war sehr hoch zugleich ein seezeichen. wir besuchen den deich und schauen zur hallig hooge rüber, wir bummeln durch schnuckelige lädchen, die windmühle, futtern fischbrötchen und besuchen das museum mit einer ausstellung über die sturmfluten der jahrhunderte. pellworm ist eine kleine, ruhige, oberhaupt nicht rummelige insel, wie wir es mögen. dann aber nochmal baden, solange flut ist (unten die beweisfotos). zum abschluss leckeres fischessen mit der ganzen leicht-sippe im „unter den linden“.

20160722_211835
pellwormer leuchtturm
IMG_20160722_130724
alte kirche in pellworm
20160722_211331
alte kirche pellworm
IMG_20160722_132959
pellwormer idylle
20160722_211757
badebeweis
IMG_20160722_181127
karl, marieluise, eva, andreas

 

2 Kommentare zu „pellwormer bad“

  1. ein sehr schönes Bild mit Familie Leicht, gruss auch von uns. Für mich wäre es zu kalt da zu schwimmen. Wir wünschen weiterhin alles Gute und unfallfreie Weiterfahrt, gruss auch von Helga Lewandowski.

    Liken

  2. Bitte badet einmal ausgiebig für mich mit. Ein neidvoller lieber Gruss an euch und Leichts-
    Gibt es auf Pellworm auch Mehlbeutel??-
    Issi
    .

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s