hallo oslo!

18.06.16 toensberg – oslo – toensberg

mit dem zug fahren wir bequem in 1,5 stunden nach oslo. überall findet man hier innovative architektur. das moderne openhaus ist sehr beeindruckend. man kann das dach komplett begehen und hat sehr interessante ausblicke. mit der fähre gehts auf die museuminsel.

wir schauen uns das vikingershiphuset an, das die drei original wikingerschiffe ausstellt. an der einen fundstätte in gokstad waren wir ja schon vorbeigekommen. dann wechseln wir ins 20. jahrhundert zum kon-tiki-museet, das den expeditionen und experimenten von thor heyerdal gewidmet ist, der 1947 mit einem balsaholzfloss den pazifik überquert hat, später mit schilfbooten übers meer geschippert ist.

wir besuchen den vigelandsparken, das lebenswerk des bildhauers gustav vigeland (1869-1943). seine bewegten körperskulpturen geraten in spannende beziehung zu den körpern der besucher, die sich dazwischen bewegen und auf die skulpturen reagieren.

zum abschluss noch die karl-johans-gate hinauf, die zum königlichen schloss führt – und schon ist der tag vorbei. wir schliessen ihn mit einem leckeren gemütlichen italienischen essen in der neu als markthalle erschlossenen oestbanehallen ab.

IMG_20160618_100719
opernhaus oslo
IMG_20160618_115431
oseberg wikingerboot
20160619_122304
vigelandsparken mensch und skulptur

20160619_121852

IMG_20160618_174743

 

Advertisements

2 Kommentare zu „hallo oslo!“

  1. Das wussten wir icht, dass rudi altig gestorben ist. wir trinken eine heisse schokolade zum gedenken an ihn… und natürlich wissen wir, dass es da um die schönen bilder geht… aber man muss ja mal die eigenen leistungen rausstreichen…🙄😉

    Gefällt mir

  2. Liebe Extremradler
    Diesmal also eine Etappe, die Ihr noch vor Euch habt, nur andersherum: Göteborg – Bohuslän.
    http://www.arte.tv/guide/de/051379-004-A/unterwegs-auf-dem-nordseekuestenradweg
    Schmäht nicht die TV-Leute. Die zeigen halt am liebsten schöööne Bilder. Und Rudi Altig ist, Ihr habts wohl noch gar nicht gehört, vor ein paar Tagen gestorben. Radfahren mit Gepäck war wohl gewiss nicht sein Ding. Euch gelingts dafür umso besser. Hut ab!
    Schöne Erlebnisse wünschen I&J

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s