we did it!

19.08.2016 middelkerke – koksijde-bad – westende – oudenburg – brügge – 80 km

nach 26 kilometern am morgen ist unsere nordseerunde endgültig an ihrem ziel angelangt: um 13:30 uhr nach 5851 kilometern in koksijde an der strandpromenade. der himmel weint ein wenig. wir brechen nicht in einen freudentaumel aus, sondern sind eher ein wenig melancholisch. es ist seltsam, dass dieser weg nun am ziel ist. es fühlt sich wirklich mehr wie ein ende an. das ziel, das war der weg selbst. da ist auch kein schild, keine blaskapelle, nur ein paar junge mädchen, die ein foto von uns machen. trotzdem trinken wir ein glas champagner zu diesem anlass. wir fordern euch auf: macht es uns alle nach!

wermutstropfen im erfolg: heute ist das passiert, was nicht sein sollte. unglaublich, aber wahr: an eva’s rohloff-nabe ist ein stück abgebrochen. wir mussten die eine speiche rausnehmen und die anderen nachspannen lassen. das kann man nicht reparieren. nach rücksprache mit velotraum haben wir gewicht verlagert. eva muss jetzt vorsichtig fahren (was ihr schwer fällt). mal sehen, wie lange es gut geht… dann sehn wir weiter, das lassen wir auf uns zukommen. aber es ist nicht mitten in den norwegischen bergen passiert!

manche sind sehr neugierig, wie es nun weiter geht, da wir ja noch zeit „übrig“ haben. die nordseerunde ist zuende, aber die raderfahrung geht weiter! am nachmittag sind wir mal kurz noch nach brügge gefahren, immer am kanal entlang, easy und schnell. der erste eindruck: wow. brügge ist gigantisch. jetzt sitzen wir im st. christopher’s inn hostel in der bar. hostel-atmosphäre: etwas heruntergekommen, kein stuhl im zimmer, aber sauber und entspannt – und in der altstadt.

von hier aus soll es erst mal auf der flandern-route weitergehen, bis nach maastricht und dann aachen. also bleibt am ball, was wir morgen und übermorgen zu erzählen haben.

20160819_210416

20160819_134123_004

20160819_210532
brügge – erster eindruck

2 Kommentare zu „we did it!“

  1. Hello Andreas and Eva,
    You’ve done it! Congratulations.
    I have followed your blog with great interest, reading about parallel stories and pictures from 12 years ago. Really enjoyed it.
    Now, have a safe cycling back home. God bless.
    Mary

    Liken

  2. Ich bin RadErFahrung mit großem Interesse „gefolgt“
    am Ziel > meinen allergrößten Respekt und herzlichen Glückwunsch ***
    dazu fällt mir der Hermann Hesse mit seinen Stufen ein:
    Nur wer bereit zu Aufbruch ist und Reise,
    Mag lähmender Gewöhnung sich entraffen.
    ______________________
    und dann – trotz Roloffmalheur ;-(
    noch vollends gute Heimreise

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s